TRAININGS

...auf einen Blick

Kommunikation

Telefontraining
Kommunikation & Service
Ärztliche Gesprächsführung
Workshop Reklamation
Verkaufstraining

Organisation

Praxis-CheckUp
QM-Training

Personal

Teamtraining

Glücklich und Gesund

Strategie

Strategie-Workshop

 
BERATUNG
...auf einen Blick
 
VORTRÄGE & CO
...auf einen Blick
 
WIR ÜBER UNS
Warum med2day?
Unser Team
Referenzen
Kundenzufriedenheit
Kontakt & Impressum
Datenschutz & Haftung
 
PRAXIS-OPTIMIERUNG
Praxis-Organisation
Zeitmanagement
Patientenorientierung
Personalmanagement
Räumliche Organisation
Optimierung der Abläufe
Kommunikation
Patientenbefragung
Patienten-Informationen
Qualitätsmanagement
 
SERVICE
DRG
MBA
MBA-Anbieter
Online-Apotheken
Medizintechnik
Links im Internet
Arzt & Privates
Medizinrecht
Alternative Berufsfelder
Aufbaustudiengänge
Arztstellen im Internet
Arztsuche für Patienten
 

 

 

Kosten sparen durch Wechsel in PKV: Vergleich von Krankenkassen & privaten Krankenversicherungen

Durch die Einführung des Gesundheitsfonds zum 1. Januar 2009 entstehen für viele Versicherte deutliche Mehrbelastungen. Wer bislang bei einer günstigen Krankenkasse versichert war (z.B. IKK direkt mit Beitragssatz von 12,8 % in 2008), muss durch Einführung des eineitlichen Beitragssatzes seit 2009 15,5% an Beiträgen bezahlen. 

Alle Selbständigen sowie Arbeitnehmer, deren Jahresgehalt oberhalb der Beitragsbemessungsgrenze liegt (derzeit 46.800 €) können mit einem Wechsel zur  Privaten Krankenversicherung jährlich bis zu mehreren Hundert Euro sparen.

In der Privaten Krankenversicherung werden die Versicherunsgbeiträge für die Krankenversicherung nach Alter, Geschlecht und Gesundheitszustand kalkuliert. 

Zudem besteht die Möglichkeit, durch die gezielte Wahl von Tarifoptionen das Produkt zu finden, das genau den eigenen Wünschen und Bedürfnissen entspricht. Wer z.B. auf Einbettzimmer und Chefarzt verzichten möchte, zahlt einen deutlich geringeren Monatsbeitrag.  

Ein weiterer Vorteil liegt in der Möglichkeit der Beitragsrückerstattung. Versicherte, die ein Jahr lang keinerlei Rechnungen bei der Versicherungsgesellschaft einreichen, erhalten je nach Anbieter mehrere Monatsbeiträge der gezahlten Versicherungsprämie zurückerstattet.

Für PKV-Versicherte entfallen die Quartalsgebühr in der Arztpraxis und Zuzahlungen zu Arzneimitteln.

In Deutschland bieten verschiedene Versicherungen private Krankenversicherungen an. Zu unterscheiden sind Vollversicherungen, die den kompletten Schutz beinhalten von Zusatzversicherungen, die modular zum Versicherungsschutz der gesetzlichen Krankenversicherung von allen gesetzlich Versicherten abgeschlossen werden können und z.B. im Krankenhaus bei stationärer Unterbringung ein Einzelzimmer und die Behandlung durch den Chefarzt ermöglichen.

Insofern hat jeder Arbeitnehmer die Möglichkeit, als Ergänzung zum Versicherungsschutz der gesetzlichen Krankenkassen eine Zusatzversicherung bei einem privaten Versicherungsunternehmen abzuschließen, die ihm zusätzliche Leistungen garantiert. Interessant sind vor allem Einzelzimmer, Chefarzt, Heilpraktiker, Zahnersatz, Zahnbehandlung, Brillengestelle etc.).

Große Unternehmen in Deutschland sind:

Deutsche Krankenversicherung [mehr dazu...]

Debeka [mehr dazu...]

Allianz [mehr dazu...]

AXA (DBV-Winterthur) [mehr dazu...]

Bayerische Beamtenkrankenkasse (Versicherungskammer Bayern) [mehr dazu...]

Signal [mehr dazu...]

Continentale [mehr dazu...]

 

Wenn Sie eine Beratung wünschen, um den für Sie idealen Versicherungstarif und einen geeigneten Partner zu finden, wenden Sie sich an uns.

 

 

 

Diese Seite wurde aktualisiert am:

7. September 2015

 

 

 

 

 

 

 

 

© 2001-2014 by med2day          Kontakt & Impressum       Disclaimer & Datenschutz          Kontakt per Mail